Sonntag, 26. August 2012

***Rezi 10#*** "Wie ein einziger Tag" - Nicolas Sparks

"Wie ein einziger Tag" von Nicolas Sparks




Mein erstes mal... mit Nicolas Sparks! :D
>>>
Sie sind siebzehn und verlieben sich auf den ersten Blick ineinander. Einen wunderschönen, scheinbar endlosen Sommer haben Allie und Noah gemeinsam. Dann muss Allie mit ihrer Familie den verträumten Urlaubsort verlassen - und verschwindet aus Noahs Leben. Vierzehn Jahre lang hört er nichts mehr von ihr. Und obwohl er sie verloren geben muss, kann er sich doch nie mehr neu binden. Bis Ally eines Tages plötzlich wieder vor ihm steht: Sie ist mit einem erfolgreichen Anwalt verlobt, aber bevor es zur Hochzeit kommt, will sie noch einmal den Mann sehen, den sie nie vergessen konnte ...
<<<
(thalia.de)

!!!!!!!!Mögliche Spoiler nicht ausgeschlossen.. xD!!!!!!!!!

Cover
Na ja, dazu kann man ja nicht viel sagen, weil es ja anscheinend unendlich viele Cover gibt. Scheint bei Sparks so üblich zu sein. xD

Inhalt
Omg, wo fange ich an?..
Zunächst beginnt das Buch in einem Seniorenheim. Ein gut 80 Jahre alter Mann mit Arthritis in den Händen und einem Prostatakrebsleiden läuft in den Fluren des Heims herum. Bis er zu einem Zimmer kommt.
In dem Zimmer: eine Frau.
Er geht jeden Tag zu ihr, um ihr jeden Tag immer wieder die selbe Geschichte zu erzählen. In der Hoffnung, ein klitzekleines Stück Erinnerung wird ihr von Gott zurück gegeben. Mindestens für einige Stunden...
Allie und Noah sehen sich nach ca. 14 Jahren des voneinander getrennt seins wieder.
Sie spüren gleich, dass da etwas ist. Nur beide können sich erst nicht erklären was. Doch schnell bahnt sich ein riesiges Problem an und Allie muss die schwierigste Entscheidung ihres Lebens fällen.

Ich kann gar nicht sagen, wie berührt ich von der Geschichte bin! Ich hätte gerne so jemanden wie Noah und wäre gerne wie Allie.
So eine Geschichte zu erleben, zehrt and der Substanz, aber es macht einen auch stark.
Die große Liebe zu finden ist auch einer meiner tiefsten Wünsche. Und wenn sie mich ähnlich stark treffen würde, wie die beiden, dann könnte ich bestimmt glücklicher nicht sein.
Ich hatte noch keines von Sparks Büchern gelesen. Nun aber, bin ich umso mehr überrascht, wie ein Mann, so eine aufwühlende Gefühlsachterbahn zu Papier bringen kann... ich bin noch immer erstaunt.^^ Haha, er rettet eindeutig die Männerwelt!! Die Klichees, dass die meisten Männer keine Romantiker seien, trifft auf diesen Mann schon einmal gar nicht zu! Er hat mich mit den paar Seiten, die das Buch umfasst, tief im Herzen, tief in der Seele berührt.
Unbeschreiblich wäre das einzige Wort das mir einfallen würde, wenn mich jemand fragen würde, wie ich das alles bezeichnen könnte..
Mir fehlen die Worte..

Schreibstil
Ich hab das Buch für meine Verhältnisse relativ fix gelesen. Der Schreibstil ist nicht immer ganz einfach, es gibt auch ein paar verschachtelte Sätze, aber man gewöhnt sich daran. Danach ist es nur noch ein Genuss es zu lesen! Es strengt nicht an und man kann sich sofort in die Personen hinein fühlen. In den 80 jährigen Mann im Seniorenheim, die 78 jährige Frau, die er täglich besucht. In den 31 jährigen Noah und in die 29 jährige Allie. Genauso wie in die Teenagerversionen der zwei.
Ich war sofort gefangen und habe mit allen mitgelitten. Mit allen! Selbst mit Hündin Clementine!!!!!....

Fazit
Holt euch das Buch und lest es... alle!... Soooonst muss ich mich gezwungen sehen euch alle dazu zu nötigen!! xD hihi (6 von 5 Punkten.. xDDD Ich kann einfach nicht anders.. xD)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich immer über Kommentare! - Nur nicht schüchtern sein! ;)
I'm looking forward to comments, so don't be shy! ♥